Achtung: Billige PayPal-Abzocke!

Beim Tablet-Verkauf bin ich Ziel eines PayPal-Betrügers geworden, aber aufgepasst! Abzocker versuchen in Online-Autkionshäusern Verkäufer zu täuschen und so ohne Bezahlung an deren Artikel zu gelangen. Gefälschte PayPal-Emails sind dabei das wichtigste Werkzeug. So kann man die Abzocker enttarnen.

Die PayPal Betrüger kontaktieren Verkäufer bei Online-Auktionen und geben an, Artikel kaufen zu wollen. Unter Angabe falscher Daten und über gefälschte PayPal Emails wollen sie die Verkäufer täuschen. Ziel ist es, den Zahlungseingang auf das PayPal-Konto vorzutäuschen, auf das die Artikel vom Verkäufer verschickt würden. Letzteres scheint die Motivation der Betrüger und auch ein lukratives Geschäft zu sein. Die Unternehmen eBay und deren Tochter PayPal will ich natürlich gänzlich von der Schuld befreien. Selbst Schuld hat dagegen jeder, der seine „verkauften“ Artikel losschickt, bevor überhaupt Geld auf dem Konto ist.

Anzeichen für die Abzocke

1. Der Verkäufer soll sich für sie entscheiden. Daher bieten die Betrüger immer mindestens den geforderten Preis, oftmals bieten sie auch wesentlich mehr an, als vom Verkäufer gefordert.

2. Achtung bei englisch-sprachigen Kontakten! Die Betrüger kommen anscheinend meistens aus England. Das zeigen Beispiele aus dem WWW und auch bei AKTE20.12 auf Sat1.

3. Die Fake-Mail: Die gefälschte PayPal Email soll der eigentlich Clou an der ganzen Sache sein. Doch sie enthält schon im Betreff sprachliche Fehler.

So sieht die gefälschte PayPal-Mail aus

So sieht die gefälschte PayPal-Mail aus

 

a) Mich machen allein schon die uneinheitlichen Schriftarten stutzig.

b) Man beachte die sprachlichen Mängel, in validen Mails gibt’s sowas nicht.

c) Ebenfalls verdächtig: Erst soll man den Versand beweisen, dann bekommt man vermeintlich Geld – so geht’s ja nicht!

 

Achten Sie daher vor allem in dieser letzten Mail auf den Absender, sprachliche Mängel UND prüfen Sie vor Absenden Ihres Artikels den Zahlungseingang auf Ihrem PayPal-Konto!

Mehr Informationen zum Thema:

http://www.abzocknews.de/

Abzocke-Beiträge bei AKTE 20.12

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Achtung: Billige PayPal-Abzocke!

  1. Rainer sagt:

    Unglaublich, welche Mittel und Wege genutzt werden, um die Leute auszunehmen und um an Daten heranzukommen. Bei solchen Dingen muss man wirklich zwei Mal hinschauen, um nicht in die Falle zu tappen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.