Das komplette Texter Angebot

Das Text Blog soll wichtige Texter Tipps rund um die Arbeit als erfolgreicher Texter geben. Dazu gehört neben Facts zum Thema, Netzwerk, Kunden und Website auch die Frage nach dem Texter Angebot. Neben Online Texten, wie etwa SEO Texte, sollten auch Werbetexte und Marketingtexte zum Repertoire des guten Texters gehören. Was das genau ist, wollen wir uns mal im Folgenden anschauen.

Unter dem Begriff Werbetexte fasst man solche Arbeiten wie etwa Claims, Slogans oder Headlines zusammen. Gute Slogans schaffen eine kreative Identität einer Marke, wie man sie von vielen internationalen und erfolgreichen Marken kennt. Dies sind oft nur einzelne Sätze, die möglichst kurz und prägnant sind und sich in Volkes Seele einprägen. Heutzutage wird auch immer mehr Wert auf Soundlogos gelegt, die für sich allein schon einen Bezug zu einem Unternehmen, einer Dienstleistung oder einem Produkt herstellen. Siese funktionieren schon beinahe unterschwellig und aktivieren im Bewusstsein potentieller Kunden die Erinnerung an ein bestimmtes Produkt, allein dadurch, dass Menschen sie hören.

Im Marketing bedient man sich dagegen längerer Textkopora, wie Newsletter, Mailings, Flyer oder der Imagebroschüre. Solche Texte sollen Kunden erst zu Kunden machen und sie davon überzeugen, eine Aktion (etwa kaufen) auszuführen. Vor der Lektüre von Mailings & Co. wussten die Adressaten noch gar nicht, dass sie etwas kaufen oder bestellen wollen. Der Text hat es ihnen gesagt. Mit einem Marketing Text überredet man, schafft Begehrlichkeiten und Wünsche. Diese Art von Texten werden von Werbeagenturen, Websites oder Gewinnspielen genutzt.

Beide Arten von Texten, Werbetexte und Marketingtexte, gehen meist Hand in Hand. Während Werbung globaler agiert, geht Marketing direkt auf die Menschen zu und führt oft zu direkteren, zählbaren Ergebnissen. Sie beide sind eminent wichtig für den Erfolg des Kunden und das komplette Texter Angebot sollte daher auch solche Texte bewerben, mit denen Kunden ihrerseits um Kunden werben können.

Dieser Beitrag wurde unter Texter Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.