Das Studium aus der Ferne managen

Auch aus der Ferne ansprechend: Das Managementstudium des HIMS Instituts.
Als Selbstständiger hat mann ja jeden Tag hier und dort das eine oder andere zu managen. Man deckt sein gesamtes Spektrum selbst ab, Kundenbetreuung, Buchhaltung, Websites pflegen, bloggen und nebenbei auch noch das Kerngeschäft. Da wünscht man sich schon manchmal eine feste Stelle, mit ein paar Kollegen, die einem die eine oder andere Aufgabe mit Freuden abnehmen. Oder man lernt in einem individuellen Managementstudium zielgerichtet dazu.

Gestalten und Lenken von Managementabläufen sind die zwei wesentlichen Kern- und Lerninhalte des Fernstudiengangs Management in Hagen. Geeignet ist das Studium für betriebswirtschafltich „vorbelastete“ ebenso, wie für Akademiker anderer Disziplinen; wie zum Beispiel mich, der ich meines Zeichens als Linguist ein Geisteswissenschaftler bin.

Variable Inhalts- und Zeiteinteilung im Managementstudium

Das Schöne am HIMS ist, dass ich mich als Selbstständiger gar nicht so sehr auf einen vermeintlich stressigen Alltag am Campus, in Bibliotheken und Straßenbahnen einstellen muss. Vieles bietet das HIMS in seinem Wesen als Institut einer FernUni naturgmemäß zur Hausarbeit an.

Ich kann mir mein Managementstudium also zeitlich so einteilen, wie ich will, wie aber steht’s um die Studieninhalte? Was, wenn ich nicht so wild darauf bin, mehrere Jahre des Studiums neben meinem Beruf auszuüben, neben all der Kundenakquise, der Buchhaltung usw.?
Das HIMS kennt die Zeit-Sorgen und -Nöte ihrer Immatrikulierten und sorgt durch modulare Weiterbildungsprogramme für die große Zeitfreiheit. So kann ich bei zwei Semestern anfangen oder, wenn ich mehr Bedarf habe, auch 3 bis 5 Semester lang mein Managementstudium durchziehen oder, ganz neu, auch nur einzelne Module belegen.
In der höchsten Stufe 3 kann ich den akademischen Titel M.Sc. erlangen, also einen Masterabschluss machen. Was der mich kosten würde, kann das HIMS mir verblüffend genau sagen: Ich müsste 4 Semester lang 15-20 Std. / Woche und 13.800€ investieren.

Bedarfsstudium – Studier‘ doch, was Du willst

Habe ich also Bedarf an einem Managementstudium, kann ich mir genau aussuchen, was ich wann studiere und wie ich mir dadurch in meinem selbstständigen Berufsalltag weiterhelfe. Will ich steuern und kontrollieren lernen, planen und organisieren, wie man Ziele definiert und erreicht – Als Einzeilkämpfer sind das freilich alles wichtige Inhalte, während Führungsausbildung und Personalführung eher nicht in mein Ressort fallen. Gut, das man sich in Hagen alles so schön aussuchen kann!

Dieser Beitrag wurde unter Selbstständigkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.