Ein Jahr Selbstständigkeit

Vor Kurzem jährte sich meine Selbstständigkeit als Texter zum ersten Mal. Was war das für eine aufregende Zeit. Es hat gut geklappt, das habe ich tollen Kunden und diversen Mechanismen des Internets zu verdanken – und letztlich auch mir selbst, denn zur erfolgreichen Selbstständigkeit gehört einfach unheimliches Durchhaltevermögen. Doch gut hat es, wer sich gute Tipps von erfolgreichen Selbstständigen aneignet und nicht lässt, was andere gut machen. Daher möchte ich nachfolgend einige gute Tipps für eine erfolgreiche Selbstständigkeit als Texter geben.

Persönlicher Einsatz

Mit Bezug auf die oben genannten Faktoren, die eine selbstständige Arbeit als Texter positiv beeinflussen, will ich mal von hinten beginnen – mit der persönlichen Einstellung. Dies vorweg: Ich will mich nicht selbst loben, sondern nur herausstellen, wie ich erfolgreich gearbeitet habe – ein universell geltendes Rezept soll dies nicht darstellen. Ziele setzen, Kritik in Motivation umwandeln, sich ständig verbessern wollen – All das ist kein Blabla aus einem Self-Improvement-Buch, genau das sind die Dinge, die mich immer angetrieben haben. Denn ohne Ziele findet man den Weg nicht. Wer sich von schlechter Kritik beleidigt fühlt, wird nie gut. Oder jemals besser. Jetzt das Ganze auch mal in positiven Worten: Immer die Konkurrenz im Auge behalten, ständig Kunden akquirieren und permanent nach neuen Betätigkeitsfeldern umschauen und diese perfektionieren – so hat’s bei mir funktioniert.

Netz der unbegrenzten Mögichkeiten

Das Internet bietet unzählige an Möglichkeiten, sich zu verbessern und hilft durch seine unbegrenzten Möglichkeiten in allen Belangen. Am Anfang meines Texter-Daseins habe ich zum Beispiel in Textermarktplätzen gearbeitet und Auftragslücken gefüllt – vielleicht kommt ja alle 50 Texte mal ein direkter Auftraggeber dabei herum. Die sozialen Netzwerke sind ein Hort an weiteren Möglichkeiten, insbesondere XING hat mir zahlreiche Kontakte und Kunden beschert, dafür vielen Dank 😉 Und dann ist da natürlich noch die Suchmaschinenoptimierung. Seit mehr als einem Jahr gebe ich mir Mühe, die Mechanismen von Google zu verstehen und anzuwenden – mit Erfolg: Heute finden die Kunden mich, nicht ich sie. „SEO Texter“, „Web Texter“ oder sogar nur „Texter“, diese und weitere gehören zu meinen Liebling-Keywords, auf die ich teilweise seit über 12 Monaten optimiere. Es funktioniert, es macht Spaß, SEO gehört mittlerweile fest zu meinem Portfolio (Stichwort neue Betätigungsfelder).

Die Kunden

Die kommen, wie gesagt, mittlerweile wie von selbst, dank SEO. „Wie haben Sie mich gefunden, wenn ich fragen darf?“, frage ich dann immer und freue mich, wenn ich die Früchte meiner SEO Arbeit ernten kann. Wenn sie kommen, die Kunden, dann muss man sie glücklich machen, das ist bei aller Liebe zum eigenen Produkt oder zu Suchmaschinen, das Allerwichtigste. Allein gute Leistung bringt positives Feedback und damit eine gute Reputation. Und wenn man mal nicht so gut abgeliefert hat: Der Kunde hat immer Recht, das gilt vor allem für Selbstständige!

Dieser Beitrag wurde unter Texter Business veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.