Civilization: Beyond Earth Start Optionen

Civilization: Beyond Earth Start Optionen

Ein neues Spiel beginnt, aber wie? Zunächst einmal mit der (recht spärlichen) Auswahl aus 8 Fraktionen:

k-2014-11-06_00003

Die Sponsoren von Civilization: Beyond Earth und Ihre Boni:

Civilization: Beyond Earth Sponsor ARG:
Geheimoperationen 25% schneller, 25%  mehr Intrige. Wie auch in Civilization: Beyond Earth Review, Teil 3 angedeutet, ist die Spionage ohnehin (und leider) ein eher vernachlässigtes Detail im Spiel. Mit diesem Bonus ist daher auch ARG keine gute Wahl.

Civilization: Beyond Earth Sponsor Panasien-Kooperative:
10% Wunderproduktion, 25% Bautruppgeschwindigkeit – Dies ist der beste Bonus in Civilization: Beyond Earth. Zwar sind die meisten Wunder eher schwach, aber wenn sie wenigstens billiger sind, ist das schon etwas besser. Schnellere Bautrupps sind super, weil manche Feldmodernisierungen wirklich sehr viele Runden brauchen.

Civilization: Beyond Earth Sponsor Franco-Iberia:

Für je 10 entwickelte Werte 1 freie Tech – Klingt gut, was die Frankreich-Spanien-Connenction da anbietet, wirkt sich aber bei normaler Spielweise kaum aus. Wie viele Dutzend Werte sollen wir denn erreichen? Es gibt insgesamt 60 Werte, also 6 freie Techs maximal.
Mit Schwerpunkt auf Produktion & Kultur spielt, kann das schon drei, vier Mal klappen. Aber mit Schwerpunkt aus Wissenschaft hängt man da trotzdem nicht allzu weit hinterher. Huat also auch nicht unbedingt vom Hocker.

Civilization: Beyond Earth Sponsor Slawische Föderation:

Orbitaleinheiten 20% länger im Orbit, freie Tech bei erstem Start. Das KANN ganz flott interessant werden, wenn z.B. in einer der Expeditionen einen freien Sonnenkollektor findet.
Ansonsten hat man länger (also statt 60 Runden 74 Runden) was von den Boni, die die Orbitaleinheiten produzieren. Nicht schlecht. 3

Civilization: Beyond Earth Sponsor Polystralien:

+2 Handelswege für die Hauptstadt. Naja! Bringt ein paar Bonuspunkte hier und da, kann zwei eigene Städte aber auch mit Nahrung und Produktion aufpumpen. Mehr Handelswege in den ersten 3 Städten wäre interessanter.

Civilization: Beyond Earth Sponsor Kavithanisches Protektorat:

Städte & Außenposten gewinnen neue Geländefelder doppelt so schnell. In früheren Civs hätte das Kulturbonus geheißen. In Civ4 hatten zum Beispiel die Franzosen diese Eigenschaft. Auf jeden Fall eine gute Sache, wenn man schneller Geländerfelder bearbeiten, bzw. sie den Nachbarn vor der Nase wegschnappen kann. Absolut brauchbar!

Civilization: Beyond Earth Sponsor Brasilia:

Einheiten haben 10% Nahkampf- und Fernkampfstärke. Sie sind die Zulus oder die Shakas unter den neuen Völkern der Erde: die Brasilianer. Die 10% sind vor allem in den höheren Affinitätsstufen proportional stärker als die anderen. Dann bringt der Bonus schon was.

Civilization: Beyond Earth Sponsor Afrikanische Union:

10% Nahrung in wachsenden Städten, die gesund sind. Mmmh, letzter Platz. Diesen Bonus kann man sich durch Gebäude selbst machen (als einen von zwei in dieser Liste). Aber 1. ist Wachstum irgendwann eh nicht unbedingt ratsam, weil die Städte sond 2. krank werden…

Civilization: Beyond Earth Start: Fracht

So, jetzt wissen wir, mit welchem Sponsor wir zusammenarbeiten. Bleibt nur noch zu entscheiden, wer, bzw. was alles mitfliegt in unserer Raumkapsel.

Civilization: Beyond Earth Start – Kolonisten wählen

k-2014-11-06_00004

Hier kommt es ganz auf das Spielprinzip und die Siegvariante an, die man anstrebt.
Alle Werte haben für sich genommen vor allem zu Spielbeginn Vorteile. Natürlich forschen Wissenschaftler zum Beispiel schneller die Pionierarbeit. Dafür bauen Ingenieure schneller den Erkunder, der vielleicht Wissenschaftspunkte in der Ruine um die Ecke findet. Aristokraten und Künstler haben natürlich den Gesundheitsbonus, den man allerdings auch schon durch eine Klinik erreichen kann.
Grobe (subjektive) Tendenz: Platz 1 Künstler, da Kultur nur relativ schwierig zu bekommen ist, Platz 5 Flüchtlinge, da ein Nahrungsbonus auch schon durch eine (unmodernisierte) Feldmodernisierung ganz am Anfang des Spiels erreicht werden kann.

Civilization: Beyond Earth Start – Raumschiff wählen

k-2014-11-06_00005

Also hier ist das Bild cooler als die meisten Bonus-Varianten: So richtig nützlich ist eigentlich nur der Tektonik-Scanner, da er enorm bei der Findung neuer Siedlungsplätze hilft. Denn so siedelt man von anfang an dort, wo die später so wichtigen Ressourcen sich befinden.

Die Schubumkehr-Triebwerke bekommen eine 4- , alle anderen: setzen, 6.

Civilization: Beyond Earth Start – Fracht wählen

k-2014-11-06_00006

Hier fällt die Entscheidung schon wieder etwas schwerer. Trotzdem sind auch hier wieder zwei Boni den anderen deutlich überlegen:

1. Maschinen-Fracht: Der Extra-Bautrupp erlaubt sofort Modernisierungen. Alternativ dazu sind allerdings die Wohlstand-Werte. Dort kann man bereits mit dem zweiten Wert ebenfalls einen kostenlosen Bautrupp erhalten.

2. Labor-Fracht: Daher mit Abstand die beste Fracht für den Exodus: Spart die anfangs gefühlt ewige Forschungsarbeit und wir können sofort mit dem Handeln beginnen!

Civilization: Beyond Earth Start – Planeten wählen

k-2014-11-06_00007

Wald-Planet, Pilz-Planet, Wüstenplanet? Natürlich hat es weitreichende Konsequenzen, ob man einen Pangäa- oder einen Archipel-Planeten spielt. Beides hat seinen Reiz, die Planeten-Wahl ist wirklich eine ganz persönliche Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.