Dragon Age: Inquisition Risse schließen Taktik

Risse schließen gehört in Dragon Age: Inquisition zu den Hauptaufgaben eines jeden Inquisitors. Gleich zu Beginn des Spiels gibt es schon Gelegenheit, die Taktik beim Risse schließen zu schulen, und Ihr findet sie immer wieder, in allen Gebieten auf Euren Reisen. Hier findet Ihr Tipps, wie Ihr die Kämpfe an den Rissen ins Nichts für Euch entscheiden könnt.

DragonAgeInquisition 2015-01-04 21-53-53-59

Wie verhalten sich die Risse?

Die Risse könnt Ihr schon von weitem erkennen, ihre unheilvolle Energie lässt sie grün in der Landschaft wabern. Wenn ihr sie seht, lohnt es sich also, schon einmal die Waffen zu zücken:

DragonAgeInquisition 2015-01-04 21-52-54-56

Andersherum „sehen“ Euch auch die Risse schon kommen. Wenn Ihr Euch mit Eurer Party nähert, beginnen sie, die Dämonen zu materialisieren.

Angriffswellen aus dem Nichts

Sie setzen in mehreren Wellen Dämonen frei. Habt Ihr die erste Welle komplett besiegt, werden die nächsten heraufbeschworen (siehe nachfolgendes Bild). Zwischen den Wellen habt Ihr übrigens ein paar Sekunden Zeit, um Tränke zu benutzen oder taktische Maßnahmen einzustellen. Natürlich könnt Ihr auch jederzeit den Kampf pausieren.

DragonAgeInquisition 2015-01-08 20-04-20-40

Dragon Age: Inquisition Risse schließen Taktik

Es ist zwar schon voreingestellt, aber bevor Ihr die Risse angreift, stellt sicher, dass Eure Begleiter das richtige Verhalten an den Tag legen:

DragonAgeInquisition 2015-01-08 19-55-30-88

Nun nehmt folgende Taktik, um die Risse zu schließen:

  • Greift den Dämon in nächster Nähe an, die anderen werden dies dann auch tun
  • Ist dieser Dämon besiegt, schaut Euch kurz um, ob Ihr freie Bahn habt
  • Ihr braucht Zeit, um die Energie des Mals in Eurer Hand auf den Riss zu richten:

DragonAgeInquisition 2015-01-04 21-53-06-35

Geht nah an den Riss heran, bis Ihr direkt im Riss „Energie des Risses stören“ lest:

DragonAgeInquisition 2015-01-08 20-04-07-80

Drückt nun F und beschießt den Riss mit dem Energiestrahl aus dem Mal in Eurer Hand. Schafft Ihr es, den Energiestrahl einige Sekunden auf den Riss gerichtet zu halten, löst Ihr dadurch eine Explosion aus, die allen Dämonen gleichzeitig erheblichen Schaden zufügt.

Achtung: Für die Dämonen rückt Ihr ganz oben auf die ToDo-Liste, wenn sie bemerken, dass Ihr den Riss schließen wollt!

Mit jedem besiegten Dämon aus dem Riss sinkt auch die Energie des Risses:

DragonAgeInquisition 2015-01-04 21-53-27-48

Wiederholt das so lange, bis sämtliche Energie des Risses aufgebraucht ist. Zum Schluss sind alle Dämonen besiegt und Ihr müsst den Riss nur noch schließen (steht im Riss: „Den Riss schließen“).

Ganz handfest Dämonen aus dem Riss bekämpfen

Statt den Energiestrahl aus dem Mal zu benutzten, könnt Ihr natürlich auch zusammen mit den anderen ordentlich auf das Dämonen-Gezücht einprügeln. Vor allem bei den späteren Gegner, die mehr Lebenspunkte haben, ist so eine allgemeine Schadensexoplosion durch das Mal aber ganz nützlich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.