Grandioses Tool zur Bildkomprimierung

In großen Werbeagenturen ist es ja so aufgeteilt, dass die Texter die eine Arbeit machen, die Art-Directors die andere. Trotzdem kommt es in meinem Arbeitsalltag mal vor, dass ich selbst Bilder verwende, zum Beispiel hier im Texter Blog. Dass dabei allzu große Bilder nicht allzu lange Ladezeiten verursachen, dafür sorgt ein großartiges Tool zur Bildkomproimierung, das ich an dieser Stelle mal honorieren muss.

bildverkleinerer icon – Wie das geht? Machen Sie sich selbst ein Bild

Natürlich kommen so manche Blog-Beiträge einfach besser, wenn sie mit Bildern daherkommen. Doch wenn ich zum Beispiel ein Foto aus meinem Smartphone nehme, hat das gerne mal 2 oder 3 MegaByte. So ein Bild kann den einen oder anderen Browser schon mal stressen!

Mehrere Bilder komprimieren leicht gemacht

Bilder machen einen jeden Blog-Beitrag natürlich schöner, doch unkomprimiert, auch ganz schön langsam. Für eine bessere Seitengeschwindigkeit müssen die Bilder daher komprimiert werden. Das kann man entweder mit einem Tool wie dem Microsoft Picture Manager tun, oder auch mit dem „grandiosen Bildverkleinerer“.

Bessere Seitengeschwindigkeit durch komprimierte Bilder

Das Tolle daran ist, dass der grandiose Bildverkleinerer alle Bilder innerhalb eines Ordners auf einmal komprimiert, ohne zusätzliche Klick-Arbeit und zwar binnen weniger Sekunden.

grandioser bildverkleinerer

Der grandiose Bildverkleinerer in zwei Schritten

Einfach gewünschten Ordner anklicken und „Los geht’s“ klicken und, ja, los geht’s.
Je nach Menge der in dem Zielordner befindlichen Bild-Dateien ist der grandiose Bildverkleinerer binnen Sekunden mit dem Komprimieren der Bilder fertig.

In dem Ordner, in dem die Bilder liegen, legt der grandiose Bildverkleinerer einen Tochterordner als Speicherort für die komprimierten Bilddateien an.
Die Maße der Bilder kann man vorab festlegen. Auch Parameter wie Kantenglättung oder jpg-Qualität lassen sich einstellen.

Mit dem Bildverkleiderer kann ich schnell mehrere Bilder komprimieren und für eine bessere Seitengeschwindigkeit in meinem Blog integrieren.

Hier geht’s zu einer der vielen vielen Download-Möglichkeiten des Tools.

Dieser Beitrag wurde unter Blogs, Texter Facts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.