Gute alte Regio-Textkampagne

Ich bin Texter, ich mache alles über’n Text. Das gilt eben auch für meine Suchmaschinenoptimierung, die ja für mich als Freiberufler durchaus überlebenswichtig ist. Also überlebe ich hoffentlich ein bisschen auskömmlicher, wenn ich mein Geld durch meine eigenen Texte verdiene. Wie zum Henker soll denn DAS laufen?, fragen Sie sich? Die Antwort ist eine relativ einfache Kausalität.

Aus jedem Dorf ein Köter…

Plakatives Bild mit leicht weit hergeholtem Bezug zum Beitrag – mein (c)

…so sagte meine geliebte Oma früher immer, wenn Sie beim Kanasta keine Pärchen hatte oder beim Kniffeln alle fünf Würfel unterschiedlich waren. Ich baue das geflügelte Hunde-Wort mal um und zecke mich mit meiner Regio-Textkampagne gleich in mehrere Städte ein. Dort thronen vielleicht die mit den teuren Google-Anzeigen oder die Local Heroes in den organischen SERPs, aber gerade da mache ich den Party-Crasher.

Warum nicht SEA?

Klar, man kann es auch über Google-Anzeigen machen, aber schon gewusst: Auch im Anzeigen-Ranking gibt es eine Seite 2! Und das kostet Geld! Pro Klick! Schon, hinter Adwords steht man ja selbst als gut optimierter Erster trotzdem wieder auf Platz vier oder fünf, dazwischen noch Places und Konsorten. Aber ich bin ein Organischer, immer schon gewesen, anstatt Global Search mach ich nur national.

Texter deutschlandweit

Nur? Ja, ist denn Deutschland nicht genug? Doch, eigentlich schon, denn auf anderen Sprachen kann ich eh nicht texten, würde jeder Muttersprachler sofort merken, dass ich nur Englisch auf Hochschulniveau kann 😀
Daher mache ich mich in ganz Deutschland breit. In ganz Deutschland? Nein, einige Winderstandsnester habe ich noch ausgelassen und konzentriere mich erst einmal auf die 100 Großstädte Deutschlands.

Regio-Textkampagne – so geht’s

Mich hat die Regio-Textkampagne schon früher begeistert. Ja, sie hat sowohl für mich als auch für einige meiner Kunden gefruchtet. Schnell kamen die ersten Anfragen und pfiffiger Kundenflüsterer wie ich bin, habe ich immer auch neugierig nachgefragt, über welche Google-Suche man mich denn gefunden habe und ob man über LandingPages gekommen sei, die mit den Städtetexten, ist klar, ne? ;).

Die Städtetexte

Zentrales Element dabei sind die Städtetexte. Dabei handelt es sich um Texte, die erst einmal – ganz wichtig – das Hauptkeyword und den Stadtnamen enthalten. Diese Kombination muss schon mehrmals im Text vorkommen – am besten auch mithilfe von Textformatierungen untermalt -, damit die Suchbots von Google so richtig mit der Nase drauf gehalten werden: „HIER GEHT’S UM FRANKFURT HOTEL VERFLUCHT NOCH EINS!!!“. Ich weiß, wer schreit, hat Unrecht.

Inhalt der Städtetexte

Und sonst? Was schreibt man sonst noch so in den Städtetexten? Neulich rief mich ein neuer Kunde ein – einer, der auch über einen Städtetext kam – und wollte sowas auch. Was schreibt man denn da rein in die Städtetexte? Man muss schon aufpassen, dass es kein Wikipedia-Clon wird. Am besten versuchen, den Inhalt an die Dienstleistung anzuknüpfen, vielleicht 50% Stadt, 50% Dienstleistung. Geht bei mir relativ schwer, Texte sind halt wie Hausaufgaben. Langweilig, haben gar keinen Bezug zur Stadt. Daher schreibe ich nichts über die Stadt, die meisten davon kenne ich ja auch gar nicht.

Textformatierungen, Länge der Städtetexte?

„…her mit der SEO-Brechstange, es funktioniert doch nach wie vor.“

Wichtig für so eine wirksame Regio-Textkampagne ist einmal, dass man schon viele Texte produziert, nicht nur 3 oder 4, und die Texte sollten auch ordentlich Futter für die Suchmaschine bieten. Mit zwei Absätzen ist es nicht getan, zumal die Konkurrenz in den Großstädten groß sein kann. 500  – 1000 Wörter würde ich durchaus empfehlen. Denn die bieten ja auch viel mehr Platz für diverse Anreicherungen mit Medien oder Textformatierungen. Immer rein damit, immer schön [Keyword] [Stadtname], auch wenn es sich ein bisschen billig anhört manchmal, her mit der SEO-Brechstange, es funktioniert doch nach wie vor.

Regio-Textkampagne peinlich und veraltet?

Und das ist auch genau der Grund, warum ich immer noch auf die Regio-Textkampagne setze: Es funktioniert. Die Kunden rufen an, ich frage, wie sie mich gefunden haben, sie sagen über [Keyword] [Stadtname] und dass sie über die LandingPage navigiert haben. Fertig. Und schon verlängern wir die bestehenden Texte der alten Regio-Textkampagne, mal schön 200% Textlänge mehr und schon geht’s weiter. Macht schon Spass 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Selbstständigkeit, SEO Texte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.