Texter was tun?

SEO Texter, Web Texter, Online Texter – das habe ich im Titel stehen und das sind zentrale Aufgabenbereiche im Berufsalltag. Im Bereich Leistungen meiner Website erkläre ich einige Unterschiede zwischen den drei Textarten SEO Texte, Web Texte und Online Texte. Gibt es dafür eine Definition? Ich habe die Definition nach der Gewichtung auf SEO verteilt und damit auch gleichzeitig eine gewissen allgemeinen Qualitätsnimbus festgelegt. Der herrscht nicht in meiner arbeit, da ich jeden Text mit großer Aufmerksamkeit und Hingabe produziere und es die schnellen, „runtergeschrubbten“ SEO Texte bei mir nicht gibt.

Sie stehen vielleicht bei jedem Texter am Anfang dessen, was mal eine große Karriere im online Texten werden könnte. Sie sind recht einfach zu schreiben und die Kunden sind recht nachgiebig bei der Kritik solcher Texte, selbst wenn sie stilistisch oder grammatisch einiger Überarbeitung bedürfen. Das weiß ich übrigens aus eigener Erfahrung als  (einmaliger!) Auftraggeber sogenannter 1ct. Texte. Solche Texte sind in der Tat eher nicht für das menschliche Auge gedacht und werden sie dennoch dessen Beobachtung ausgesetzt, fällt auf, dass viele davon wirklich zum Weggucken sind! Hoher Grad an SEO, in den Untiefen der Qualität.

Wie extreme Ausmaße SEO Texte annehmen können, zeigen zwei Beispiele: 1. Es gibt angenommene Aufträge in einschlägigen Texterbörsen, in denen 0,03 ct. pro Wort vergeben werden! 2. Es gibt Auftraggeber, die nicht mal das bezahlen wollen und stattdessen zusammengewürfelte Texte aus Generatoren auf ihre Seiten stellen…

Gehen wir eine oder besser mehrere Stufen höher. Zum Beispiel wenn man sich leicht vom Thema SEO wegbewegt und in einen anderen Bereich des Online Marketing hineinschaut: Internetseiten. Deren Präsentation ist von eminenter Relevanz für den Erfolg eines Unternehmens im Web. Dazu gehören auch Webtexte, die den Besucher empfangen, leiten und mit Bildern oder anderen medialen Kanälen zusammenwirken. Der Webtext, wie etwa Texte für Startseiten, Landingpages oder Kategorien wie etwa in Online Shops, ist eine Disziplin, die schon etwas mehr erfordert, als Keywords.

Ein weiteres Zubrot für den Web Texter sind redaktionelle Texte, wie etwa in Presseportalen oder auch für themenbezogene Seiten. Auch die Betextung ganzer Websites könnte man vielleicht als Online Texte bezeichnen – oder ich könnte es, denn ich wollte eine Definition finden. Andere würden diese Textarten vielleicht eher dem Bereich Online Redakteur zuweisen.

Das beste Zubrot für den Online Texter sind aber die Arbeiten, die hohe Kreativität erfordern und viele Menschen erreichen sollen. Sogenannte persuasive Texte zum Beispiel, Werbetexte, Mailings, Newsletter.  Direktmarketing ist eine der Königsdisziplinen für Texter, nicht nur online. Da jedoch immer mehr online geht und immer mehr online gehen, sind die Mechanismen die gleichen – nur mit SEO hat das nichts mehr zu tun.

Menschen überzeugen durch Texte – Mit Texten MEHR erreichen.

Dieser Beitrag wurde unter Texter Facts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Texter was tun?

  1. Pingback: Das Sebastian Geominy Text Blog | Social Media Marketing - Texter Tipps | Sebastian Geominy Blog

Kommentare sind geschlossen.