Windows anmelden

Windows 7 aktivieren, es ist lästig, es macht Arbeit, aber es muss sein. Und verständlich ist es ja irgendwie auch, schließlich will ich ja auch als Texter nicht meine Texte überall als Kopien im Internet finden. Amen!
Vor einigen Tagen schrieb ich darüber, wie ich Windows 8 achtkantig von meinem System warf. Eigentlich weiß ich, wie viele Tage es waren, denn der Vorgänger-Nachfolger auf meinem Rechner, Windows 7, wollte aktiviert werden.

30 Tage lang wartet das Betriebssystem, bis es nach anfänglichen Statusmeldungen etwas energischer und dann sogar leicht penetrant wird. Doch um Aufmerksamkeit zu bekommen, muss so eine Betriebanmeldung auch einiges tun, sonst stempelt man sie nur allzu leicht als lästige Zeitverschwendung ab.

Also verschwand heute morgen mein Bildschirmhintergrund und tauschte mit purem, blankem, tristem Schwarz. Jetzt war ich alarmiert! Und noch dazu: Unten rechts stand noch etwas von Version nicht validiert und eine mehrstellige Nummer! Jetzt war mir klar, mein Betriebssystem könnte ggf. den Betrieb einstellen, sollte ich nicht aktiv werden.

Binnen 5 Minuten Windows aktivieren

Windows Aktivierung

Windows Aktivierung

Also wurde ich betriebsam: Ich konnte nicht mehr alle Hinweise zur Windows Aktivierung wegklicken, ich musste wohl die Microsoft Telefonaktivierung in Anspruch nehmen. Unter der Gratis-Nummer 0800/2848283 erreicht man die und dort leitet eine freundliche Maschine durch den Prozess.

Und so läuft die Windows Aktivierung im Detail:

1. 0800/2848283 anrufen

2. Windows selbst gibt dem User einen 40-stelligen Code vor; den eingeben.

3. Denn Code eingeben, den die Maschinenstimme druchgibt (ebenfalls 40-stellig), kann durch *-Taste aber alles wiederholt werden.

4. Weiter klicken, fertig!

Die Windows Aktivierung verlief insgesamt recht schnell, hat insgesamt vielleicht 5 Minuten und keinen Cent gekostet. Was ich mich nur frage: Wieso habe ich dann meinen Product Key bei der Installation eingegeben? Ist es, weil dieses Windows zum zweiten Mal installiert wurde, oder wie oder was?

Dieser Beitrag wurde unter Computer & Co., Selbstständigkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.