Gastbeitrag: Qualitätsmanagement als Chance

Wer kennt das nicht? Die Zeiten sind härter geworden –  als Unternehmen/Unternehmer ist das Leben nicht immer leicht. Die Kunden können inzwischen fast alle Produkte oder Dienstleistungen über das Internet weltweit beziehen oder zumindest vergleichen, sie beschweren sich auf Erfahrungsplattformen über defekte Produkte oder fehlerhafte Dienstleistungen und die Anzahl an Wettbewerbern ist auch nicht zu unterschätzen.
Das einfachste Mittel dagegen und Ihre schärfste Waffe im Wettbewerb ist absolute Kundenorientierung. Drehen Sie den Spieß doch ganz einfach herum und fokussieren sich mit einem schlanken und effizienten Qualitätsmanagement voll und ganz auf Ihre Kunden und schaffen so die Basis für einen langfristigen Geschäftserfolg.

Durch die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems stellen Sie Ihre unternehmensinternen Prozesse komplett auf den Prüfstand und richten diese konsequent auf Ihre Kunden aus. Sofern Sie Ihre Mitarbeiter an diesem Prozess teilhaben lassen, haben Sie noch einen weiteren, positiven Nebeneffekt: Ihre Mitarbeiter werden motivierter sein und sich z.B. nicht mehr über sinnlose Tätigkeiten beschweren, die eh nichts bringen. Ihre Mitarbeiter arbeiten dann in transparenten Prozessen in denen Zuständigkeiten genau definiert sind und jeder weiß, was er zu tun hat oder halt nicht.
Durch dieses Vorgehen werden Sie in Ihren Prozessen Fehlerpotentiale finden und können diese im Vorwege eliminieren. Sie steigern somit die Qualität Ihrer Produkte oder Dienstleistungen. Ihre Kunden werden es Ihnen danken und zufriedene Kunden kaufen in der Regel mehr und öfter. Sie tun also direkt etwas für Ihre Umsatzsteigerung.

Ihre Prozesse werden dadurch verschlankt und das Qualitätsmanagement bringt Ihnen somit eine effektivere Arbeitsweise. Effektiver arbeiten heißt in dem Fall dann auch schneller auf Situationen reagieren zu können und schnelle Reaktionen oder Antworten sind auch das, was Kunden gerne mögen. Wo früher vielleicht mal eine Beschwerdemail längere Zeit liegengeblieben ist, weil keiner genau wusste – wer und wie die bearbeitet wird, wird dann durch geklärte Zuständigkeiten dem Kunden schnell und lösungsorientiert geantwortet. Und vielleicht tauschen sich dann Ihre Kunden nicht mehr darüber aus, was schlecht gelaufen ist, sondern erwähnen im Internet, wie Sie bei einer Reklamation komplett zufriedengestellt wurden. Somit kann aus dem transparenten Internet eine Empfehlungsplattform für Sie werden.

Qualitätsmanagement wird die Anzahl Ihre Wettbewerber nicht reduzieren können. Aber es wird Sie für diesen Wettbewerb besser rüsten. Ihre Kunden werden zufriedener sein und zufriedene Kunden sind nicht so wechselanfällig, wie unzufriedene. Während bei Kunden der Preis eines Produktes oder Dienstleistung schnell vergessen ist, so bleibt die Qualität noch lange im Hinterkopf. Nutzen Sie dies und machen aus Ihren Kunden nicht nur Stammkunden, sondern zufriedene Stammkunden.

Wir achten bei unserer Qualitätsmanagementberatung darauf, dass die Dokumentation so gering wie möglich gehalten wird und der Fokus auf die positiven Effekte und somit auf die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit gelegt wird. Denn Qualitätsmanagement bedeutet nicht mehr, sondern effizienter und intelligenter zu arbeiten.

Gerade für Klein- und Mittelständische Unternehmen ist Qualitätsmanagement besonders interessant. Nahezu jeder Großkonzern führt ein aktives Qualitätsmanagementsystem seit Jahren und dies wird teilweise auch von Lieferanten verlangt. Gerade  zum Beispiel in der Branche der Automobilzulieferer oder im Maschinenbau läuft ohne Qualitätsmanagement gar nichts. Wenn man dort liefern möchte, ist das Führen eines Qualitätsmanagementsystems und die Zertifizierung nach einer international gültigen Norm Grundvoraussetzung. Auch wenn Ihre Kunden dies nicht explizit fordern, so tun Sie es im Endeffekt ja für sich und für eine bessere Stellung im Wettbewerb.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.